Wie Lean bei der Optimierung von Prozessen beiträgt

Optimierung des Produktionsprozesses mit Lean Six Sigma

OPTIMIERUNG DES PRODUKTIONSPROZESSES MIT LEAN SIX SIGMA

In einem Unternehmen, in dem Hunderte von Millionen Flaschen und Sprühdosen hergestellt werden: hier möchte man als Kenner die Optimierung des Produktionsprozesses mit Lean Six Sigma einsetzen. Es ist wichtig, dass es im Produktionsprozess so wenig Ausfallzeiten wie möglich gibt. Stillstandszeiten der Produktionslinie können sehr kostspielig sein. Das Unternehmen ist daher ständig bestrebt, den Produktionsprozess zu optimieren. Dadurch können sie den Selbstkostenpreis so niedrig wie möglich halten. Ein Lean-Six-Sigma-Student hat an diesem Optimierungsprozess mitgearbeitet. Das Ziel des Schülers: den Produktionsprozess so weit wie möglich zum Stillstand zu bringen. Sind Sie neugierig auf die Ergebnisse? Dann lesen Sie weiter.

Eine umfangreiche Produktionslinie mit mehr als 20 Maschinen

Eine Produktionslinie für Sprühdosen besteht aus 20 verschiedenen Maschinen. Von hier aus werden die leeren Dosen zu Sprühdosen verarbeitet. Wenn der Produktionsprozess zum Stillstand kommt, bringt dies unerwünschte Kosten mit sich. Ziel dieses Projekts ist es, den Stillstand von Maschinen um die Hälfte zu reduzieren.

Wie hat der Schüler angefangen?

Zunächst wurden die größten Probleme des Prozesses ermittelt. Dies geschah in Zusammenarbeit mit einem Linienmechaniker, einem Wartungsmechaniker, einem Teamcoach und einem Operator. Die Grundursachen wurden ermittelt und somit wurde die Optimierung von Produktionsprozessen mit Lean Six Sigma eingesetzt. Es zeigte sich, dass bestimmte Teile verschlissen waren. Dazu gehörten verschlissene Ventile, Dichtungen und Verschlüsse. Diese müssen überarbeitet werden, damit der Produktionsprozess reibungsloser abläuft. Es wurde auch festgestellt, dass dies in Zukunft präventiv geschehen muss. Dadurch können Ausfallzeiten im Produktionsprozess verringert werden.

Eine neue Arbeitsmethode und ein gutes Ergebnis

Nach der Überholung der verschlissenen Teile im Produktionsprozess wurden Tests durchgeführt, um festzustellen, ob sich dies positiv auf den Produktionsprozess auswirkte. Letztlich konnten die Ausfallzeiten der Abfüllmaschinen halbiert werden. Darüber hinaus wurde bei den Beteiligten ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung der Überholung von Maschinen geschaffen. Es wurde daher auch beschlossen, die Überholung auf der Grundlage der Maschinenstunden zu planen. Alles in allem hat dieses Projekt eine Kosteneinsparung von 30.000 € in 3 Monaten gebracht. Ein beeindruckendes Ergebnis, auf das der Schüler stolz sein kann.

Ist Lean Six Sigma etwas für Sie?

Möchten Sie einen Produktionsprozess in Ihrem Unternehmen verbessern? Oder gibt es andere Punkte, die verbessert werden können? Prüfen Sie, ob Lean Six Sigma etwas für Ihr Unternehmen ist und fordern Sie unverbindlich Informationen an.

Möchten Sie mehr erfahren oder haben Sie Fragen?

Fordern Sie unseren kursprogramm an, um weitere Informationen zu erhalten.

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
  • Hidden
  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Auch Sie können mit Lean Six Sigma arbeiten. Fragen Sie uns und wir helfen Ihnen weiter.