WAS IST LEAN SIX SIGMA?

Lean Six Sigma ist ein unternehmerisches Konzept, bei dem durch kontinuierliche Verbesserung die Leistung und Qualität von Prozessen gesteigert wird mit dem Ziel, möglichst genau das, was der Kunde verlangt, zu niedrigstmöglichen  Betriebskosten und mit höchstmöglicher Flexibilität zum gewünschten Zeitpunkt  zu liefern.

Six Sigma wird häufig in einem Atemzug mit Lean genannt. Ursprünglich wurden Lean und Six Sigma als zwei unterschiedliche Prozess-verbesserungsmethoden angesehen. Inzwischen sind Freund und Feind sich darüber einig, dass Lean und Six Sigma komplementär zueinander sind.

Michael George veranschaulicht dies ausgezeichnet in seinem Buch:

„Combining Six Sigma Quality with Lean Production Speed“.

In vielen Six Sigma Projekten werden in der Improve-Phase Lean Werkzeuge eingesetzt.

Qualität, Variation (Streuung) und Defekte sind eindeutig Six Sigma Elemente. Geschwindigkeit und Prozessfluss sind eindeutig Lean Elemente.

Lesen Sie hierzu mehr:

TRAININGS, BEI DENEN DER 'WAS IST LEAN SIX SIGMA?' BESTANDTEIL DES KURSPROGRAMMS IST

Wollen Sie mehr zum WAS IST LEAN SIX SIGMA? wissen? Besuchen Sie die Produktseiten der folgenden Kurse...

Lean Six Sigma ist eine Managementphilosophie, die aus zwei Teilen besteht, logischerweise: Lean und Six Sigma. Lean kann kurzfristig eingesetzt werden, wobei Six Sigma auf schwerere, datenbasierte Verbesserungsprojekte eingeht.